Internetrecht

Ob Unternehmer, Selbstständige, Freiberufler oder Existenzgründer - die eigene Homepage ist eine Selbstverständlichkeit. Die Erstellung einer eigenen Homepage ist heute durch die Verbreitung diverser Baukastensysteme leichter denn je. Auch ohne professionelle Hilfe sind die ersten Seiten schnell online.

 

 

Dabei lauern jedoch viele Fallstricke für den Betreiber einer Homepage, welche zu einer Abmahnung führen können. Abgemahnt werden häufig Urheberrechtsverletzungen wegen der Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material auf der Homepage (z. Bsp.: Stadtplanausschnitte, Bilder, Texte).

 

 

Daneben kommt es häufig zu Abmahnungen wegen Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht durch die Verwendung einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung, oder eines unzureichenden Impressums.

 

 

Damit Sie nicht in die Abmahnfalle tappen:

 

1. Überprüfe ich Ihre Homepage

  • Buttonlösung
  • Preisangaben nach PAngV
  • Versandkosten und Lieferzeiten
  • produktspezifische Hinweise ( Textilkennzeichnungsgesetz, Energiekennzeichnungsverordnung u.a.)
  • Produktbezeichnung

 

2. Erstelle ich für Sie die erforderlichen Rechtstexte für Ihre Homepage und Ihren Online-Shop

  • allgemeine Geschäfstbedingungen (AGB)
  • Widerrufsbelehrung inkl. Muster
  • Impressum
  • Datenschutzerklärung

 


Rechtsgebiete

Familienrecht

 

 

Internetrecht

 

 

Allgemeines Zivilrecht

 

 

Arbeitsrecht